Die dritten Tischtennisdamen des TTC Langen gewannen das Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt mit 8:4 und bleiben damit souveräner Tabellenführer der Bezirksoberliga. Mit 29:1 Punkten hat man bislang eine tolle Ausbeute vorzuweisen und vier Zähler Vorsprung vor dem Zweiten Langstadt IV. Bei der Eintracht stand es nach den Doppeln 1:1, wobei Leven/Dony für den TTC punkteten. In den Einzeln war dann Alexandra Leven mit drei Punkten nicht zu stoppen. Iman Baffoun holte zwei Zähler und je einmal siegten Sandra Dony und Helga Burgdorf.

Die erste männliche Jugend des TTC musste im Heimspiel der Bezirksoberliga gegen den TV Stockheim eine knappe 4:6 Niederlage einstecken. Nach einem 1:1 in den Doppeln sprang nur je ein Einzelpunkt durch Victor Werner, Nikola Dzinovic und Tim Taborsky heraus, was in der Endabrechnung zu wenig war. Der Abstand zum Spitzenreiter Mühlheim beträgt jetzt bereits vier Punkte, so dass man sich wohl mit dem zweiten Rang abfinden muss.

Die dritten TTC-Herren fertigten den TV Münster mit 9:3 locker ab und haben den zweiten Platz in der Bezirksklasse praktisch fest in der Tasche. Damit würde man nach Rundenschluss in die Relegation zur Bezirksliga gehen. Mit einer 3:0 Führung in den Doppeln war der Grundstein zum deutlichen Heimsieg gegen den Rangfünften aus Münster gelegt. Bester Akteur in den Einzeln war Guido Borrmann, der beide Spiele gewann. Je einmal behielten Harald Fels, Robert Gärtner, Alexander Wobrock und Hans-Werner Reidl die Oberhand.

Einen hohen 9:2 Auswärtssieg feierte die TTC-Vierte beim Schlusslicht TG Lämmerspiel. E.Reidl/Helterhoff und Löbig/Reichert brachten iihr Team nach den Doppeln mit 2:1 in Front. An der Spitze markierten Jean-Marie Heinz und Robert Löbig alle vier Punkte. Michael Helterhoff, Eberhard Reidl und Winfried Reichert vervollständigten mit je einem Zähler den Kantersieg.

Die TTC-Mannschaften fünf bis sieben waren diesmal spielfrei. Die TTC-Achte bezwang den Letzten DJK Spvgg. Mühlheim IV mit 9:2 und bleibt dem Spitzenreiter TTC Offenthal III dicht auf den Fersen. Iman Baffoun verbuchte zwei Einzelsiege und je einmal gewannen Wolfgang Durek, Peter Kitzmann, Horst Werner, Sebastian Ruscher und Rolf-Markus Winkler.

Die TTC-Neunte unterlag beim TTV Offenbach V mit 5:8. Das Manko lag in den Doppeln, da hier kein Punkt zustande kam. In den Einzeln war Michael Reimers mit zwei Punkten bester Mann. Je einmal siegten Xiongfei Zhu, Gerhard Wambold und Ortwin Kirchner.

Die B-Schüler des TTC kassierten im Derby beim TV Dreieichenhain eine knappe 4:6 Niederlage. Sehring/Mindescu im Doppel sowie je ein Zähler in den Einzeln durch Leo Mindescu, Simon Köcher und Tim Sehring waren zu wenig, um eine Punkteteilung zu erreichen.(hk)