Die dritten Tischtennisherren des TTC Langen behielten bei der TG Zellhausen mit 9:7 die Oberhand. Zu Beginn lag man mit 1:2 im Rückstand, da nur Borrmann/Gärtner punkteten. In den Einzeln waren es vor allen Dingen die Spitzenspieler Guido Borrmann und Harald Fels, die mit je zwei Zähler die Wende einläuteten. Robert Gärtner, Tomislav Prodanovic und Alexander Wobrock bauten die Führung auf 8:4 aus. Dann gingen die letzten drei Einzel verloren und beim Stande von 8:7 holten Borrmann/Gärtner den entscheidenden neunten Punkt.

Die TTC-Vierte unterlag bei der TGS Hausen mit 7:9, was hauptsächlich auf die Doppelschwäche zurückzuführen ist. Hier konnten nur Heinz/Keller einen Zähler gutmachen. In den Einzeln waren Jean-Marie Heinz und Heiko Keller mit je zwei Punkten die besten Akteure. Eberhard Reidl und Michael Helterhoff steuerten je einen Zähler bei.

Mit 9:6 gewannen die fünften Herren bei Eiche Offenbach. Nach einer 2:1 Führung in den Doppeln imponierten Kai Schöneweis und Korcan Torlak im hinteren Paarkreuz, die hier alle vier möglichen Punkte kassierten. Sehr gut spielte auch Winfreid Reichert, der beide Einzeln nach Hause brachte. Daniel Engel markierte einen Zähler zum verdienten Auswärtssieg.

Die sechste Mannschaft setzte sich durch den 9:5 Auswärtserfolg bei der SG Nieder-Roden an die Tabellenspitze der Kreisliga-Ost. In den Eingangsdoppeln ging man mit 2:1 in Front. Auch in den Einzeln ließ man wenig anbrennen. Bastian Armer gefiel an der Spitze mit zwei Punkten, während Kai Schöneweis, Peter Hessler, Gerhard Armer, Nikola Loncar und Oliver Pausch je einmal siegreich blieben.

Mit einem 8:8 Unentschieden musste die TTC-Achte beim TV Dreieichenhain V zufrieden sein. Wolfgang Durek und Peter Kitzmann waren mit je zwei Einzelpunkten die herausragenden Spieler. Niklas Bugla und Horst Werner markierten je einen Zähler Das Remis rettete das Schlussdoppel Durek/Sehring, die nach hartem Kampf mit 11:9 im fünften Satz die Oberhand behielten.

Die TTC-Neunte feierte einen 9:3 Heimsieg gegen Eiche Offenbach II. Eifrigster Punktesammler war Xiongfei Zhu, der beide Einzel gewann. Je einmal siegten Roland Schwerdtfeger, Sebastian Ruscher, Michael Reimers, Gerhard Wambold und Ortwin Kirchner.

Die neu gemeldete vierte Damenmannschaft kam im ersten Spiel zu einem 10:0 Kantersieg gegen die TGS Hausen V. Die routinierten TTC-Spielerinnen waren in allen Belangen überlegen. Irma Fischer, Helga Burgdorf, Heidrun Thielmann-Förster und Heidi Staubach wurden wenig gefordert und feierten einen gelungenen Einstand in der 1. Kreisklasse. (hk)