Die dritten Tischtennisherren des TTC Langen fertigten im Heimspiel der Bezirksklasse die DJK TTC Ober-Roden mit 9:0 souverän ab. Damit gelang bei jetzt 6:2 Punkten der Sprung auf den dritten Tabellenplatz. Nach einer schnellen 3:0 Führung in den Doppeln waren Guido Borrmann, Harald Fels, Robert Gärtner, Alexander Wobrock, Tomislav Prodanovic und Hans-Werner Reidl auch in den Einzeln hoch überlegen. So geht der Erfolg auch in dieser Höhe in Ordnung.

Die TTC-Sechste musste an eigenen Platten mit einem 8:8 Unentschieden gegen den TTC Weiskirchen zufrieden sein. Zu Beginn punkteten Schöneweis/Hollfelder im Doppel. An den ersten vier Brettern kamen nur je ein Zähler durch Kai Schöneweis, Kersten Hollfelder und Oliver Pausch zustande. Im hinteren Paarkreuz hatte man aber mit Winfried Simonowsky und Karsten Koschinski zwei starke Ersatzspieler dabei. Sie holten zusammen vier Punkte und verzeichneten damit die maximale Ausbeute.

Mit 9:5 behielt die siebte Garnitur bei der TG Offenbach 2 die Oberhand. Nach einem 2:1 Vorsprung in den Doppeln konnte man sich in den Einzeln vor allen Dingen auf Winfried Simonowsky, Norbert Degen und Karsten Koschinski stützen, die je zwei Spiele gewannen und ungeschlagen blieben. Den neunten Punkt markierte Uwe Schmitt.

Die TTC-Achte kam zu einem glatten 9:3 Erfolg gegen MTV Urberach 3. In den Eingangsdoppeln gelang die 2:1 Führung, die in den Einzeln weiter ausgebaut wurde. Niklas Bugla und Hans Joachim Hoffmann warn mit je zwei Punkten die besten Kräfte. Je einmal siegten Wolfgang Durek, hans Sehring und Peter Kitzmann.

Die neunte Mannschaft siegte im Derby bei der SG Egelsbach 4 mit 9:5 und rückte auf den zweiten Tabellenplatz vor. Roland Schwerdtfeger, Sebastian Ruscher und Rolf-Markus Winkler imponierten mit je zwei Einzelpunkten und sorgten für die Entscheidung in der Partie. Gerhard Wambold steuerte einen Zähler bei.

Die vierten TTC-Damen feierten den zweiten 10:0 Sieg in Folge. Diesmal auswärts bei der SG Dornheim II, die in allen Belangen unterlagen war. Helga Burgdorf, Heidrun Thielmann-Förster und Irma Fischer gewannen je drei Einzel und Burgdorf/Fischer siegten im Doppel.

Die TTC-Jugend erreichte im Heimspiel gegen die TG Lämmerspiel ein 5:5 Unentschieden. Stephan Pulch war mit zwei Punkten bester Spieler. Je einmal gewannen Alice Heller, Fabian Möller und das Doppel Pulch/Spotta.

Die A-Schüler des TTC trumpften mit einem 8:2 Sieg beim TTC Hainstadt mächtig auf. Nach einer 2:0 Führung in den Doppeln waren Simon Köcher 2, Leon Schwab 1, Johanna Kitzmann 1 und Tim Kerber 2 auch in den Einzeln nicht zu stoppen.

Die B-Schüler des TTC mussten gegen DJK Blau-Weiß Bieber eine deftige 1:9 Niederlage einstecken. Den Ehrenpnkt erzielte hier Jeevan Palakalodil. (hk)