Die dritten Tischtennisherren des TTC Langen mussten im Nachbarderby bei der TG Sprendlingen mit einem 8:8 Unentschieden zufrieden sein. Den Punktgewinn hatte man dem starken Doppel Fels/Prodanovic zu verdanken, die beide Spiele gewannen. In den Einzeln holten Harald Fels, Alexander Wobrock, Volker Gärtner, Hans-Werner Reidl und Tomislav Prodanovic je einen Zähler. Ferner siegten Wobrock/H.W. Reidl im Doppel. Trotz des Punktverlustes konnte der zweite Tabellenplatz in der Bezirksklasse behauptet werden.

Die TTC-Vierte kam beim Drittletzten TV Bergen-Enkheim III über ein 8:8 Unentschieden nicht hinaus. Nach einer 2:1 Führung in den Doppeln konnte man durch Punkte von Jean Marie Heinz 2, Eberhard Reidl 1, Robert Löbig 2 und Kai Schöneweis eine 8:4 Führung herausholen. Leider wurden die letzten vier Spiele abgegeben, so dass am Ende nur ein Punkt heraussprang.

Die vierten TTC-Damen mussten in der 1. Kreisklasse erstmals tüchtig kämpfen, ehe der knappe 6:4 Heimerfolg gegen DJK TTC Ober-Roden V feststand. Im Doppel siegten Burgdorf/Fischer zur 1:0 Führung. In den Einzeln waren Heidi Staubach mit drei und Helga Burgdorf mit zwei Punkten die besten Spielerinnen. Irma Fischer ging gänzlich leer aus. Am Ende konnte man froh sein, dass beide Zähler in Langen blieben.

Die fünften Herren unterlagen dem noch ungeschlagenen Tabellenführer TG Offenbach mit 3:9. Zwar schafften Liu/Chudy und Weber/Torlak in den Doppeln eine 2:1 Führung, doch dann hatte man sein Pulver verschossen. Die starken Gäste nahmen das Heft in die Hand und dem TTC gelang nur durch Kai-Bendix Weber noch ein Zähler.

Weiter an der Tabellenspitze rangiert die sechste Mannschaft nach dem deutlichen 9:3 Heimsieg gegen die TGS Hausen II. Nach den Auftaktdoppeln lag man schon mit 2:1 vorne, ehe dann in den Einzeln alles klar gemacht wurde. Bastian und Gerhard Armer waren mit je zwei Punkten die besten Kräfte. Je einen Zähler steuerten Kai Schöneweis, Peter Hessler und Oliver Pausch bei.

Die siebte TTC-Garnitur behielt beim TV Dreieichenhain IV mit 9:3 die Oberhand. Nach den Doppeln lag man mit 2:1 vorne. In den Einzeln imponierte die starke Spitze mit Winfried Simonowsky und Günter Wernz, die zusammen vier Punkte kassierten und ungeschlagen blieben. Mit 7:1 Punkten ist man nun Tabellenzweiter in der 1. Kreisklasse-West.

Die TTC-Achte trennte sich vom TTV Offenbach II 8:8 unentschieden. Der Verlust von drei Doppel war hier für das Remis ausschlaggebend. Nur Werner/Kitzmann verbuchten einen Zähler. In den Einzeln waren Wolfgang Durek und Rolf-Markus Winkler mit je zwei Siegen die stärksten Akteure. Niklas Bugla, Horst Werner und Peter Kitzmann markierten je einen Zähler.

Die A-Schüler des TTC feierten einen 9:1 Kantersieg gegen den 1. TTC Mühlheim und rangieren zusammen mit der TG Offenbach an der Tabellenspitze der 1. Kreisklasse. Leo Mindescu, Tim Sehring und Tim Kerber waren mit je zwei Einzelpunkten die herausragenden Spieler. Simon Köcher steuerte einen Zähler bei. (hk)