Die dritte Tischtennis-Herrenmannschaft des TTC Langen bleibt in der Bezirksklasse auf der Erfolgsspur. Im Heimspiel wurde die TGS Jügesheim sicher mit 9:3 Punkten abgefertigt und damit der zweite Tabellenplatz untermauert. Borrmann/Gärtner und Wobrock/H.W.Reidl sorgten in den Eingangsdoppeln für die 2:1 Führung, die in den Einzeln weiter ausgebaut wurde. Dabei war Robert Gärtner mit zwei Punkten bester TTC-Akteur. Je einmal siegten Guido Borrmann, Harald Fels, Alelxander Wobrock, Hans-Werner Reidl und Victor Werner.

Die vierten Herren unterlagen zu Hause dem Tabellendritten TTC Heusenstamm II mit 3:9. Zwar schafften Werner/Löbig und E.Reidl/Helterhoff in den Doppeln einen 2:1 Vorsprung, doch in den Einzeln nahmen die Gäste dann das Heft in die Hand. Nur Heiko Keller konnte noch einen Zähler für sein Team erzielen. Ansonsten musste man die Überlegenheit der Gegner anerkennen.

Die vierten TTC-Damen feierten einen standesgemäßen 9:1 Heimsieg gegen Schlusslicht DJK Spvgg. Mühlheim II. Ilona Edel, Helga Burgdorf und Irma Fischer waren mit je zwei Einzelsiegen nicht aufzuhalten. Heidi Staubach markierte einen Zähler. Mit weißer Weste bei jetzt 10:0 Punkten führt man die Tabelle der 1. Kreisklasse klar an.

Die fünften Herren des TTC mussten sich an eigenen Platten dem Rangzweiten TTC Hainstadt mit 2:9 beugen. Gegen die gut besetzten Gäste hatte man wenig zu bestellen. Tim Taborksy und Michael Chudy betrieben mit je einem Zähler etwas Ergebniskosmetik.

Die sechste Mannschaft hatte den ungeschlagenen Spitzenreiter TTC Nieder-Roden III zu Gast und verlor am Ende recht knapp mit 6:9 Punkten. Nach einer 2:1 Führung in den Eingangsdoppeln konnte man lange Zeit gut mithalten. Bastian Armer, Kai Schöneweis, Nikola Loncar und Karsten Koschinski erzielten je einen Einzelpunkt. Am Ende fehlte das Quentchen Glück, um wenigstens ein Remis zu erreichen.

Die TTC-Siebte unterlag im Derby der SG Egelsbach II mit 3:9. Bereits nach den Doppeln geriet man mit 0:3 ins Hintertreffen. Winfried Simonowsky, Günter Wernz und Karsten Koschinski hielten mit je einem Einzelsieg die Niederlage im Rahmen.

Die achte Mannschaft überraschte den bislang ungeschlagenen Spitzenreiter DJK Blau-Weiß Bieber mit einer starken Auswärtsleistung. Am Ende konnte man einen tollen 9:6 Sieg feiern, den man vor allen Dingen an den Brettern vier bis sechs herausholte. Hier verbuchten Horst Werner, Peter Kitzmann und Wolfgang Durek alle sechs möglichen Punkte. Hans-Joachim Hoffmann markierte einen Zähler zum umjubelten Triumph.

Die TTC-Neunte stand gegen Tabellenführer SG Götzenhain auf verlorenem Posten und unterlag glatt mit 1:9 Punkten. Den einzigen Langener Punkt erzielte Rolf-Markus Winkler.

Die erste TTC-Jugend besiegte zu Hause den TV Dreieichenhain II mit 8:2. Nach einer 2:0 Führung in den Doppeln ließen Stephan Pulch, Alice Heller und Simon Köcher mit je zwei Einzelpunkten nichts anbrennen.

Die B-Schüler des TTC verloren das Heimspiel gegen Eiche Offenbadch II mit 3:7. Florian Koschinski war hier mit zwei Punkten bester Spieler. Einen Zähler steuerte Jeevan Palakalodil bei. (hk)