Am ersten Spieltag der neuen Tischtennis-Saison mussten die dritten Herren des TTC Langen eine deftige 2:9 Niederlage beim TTC Heusenstamm einstecken. Als Aufsteiger in der Bezirksliga musste man gleich erkennen, dass hier ein schärferer Wind weht. Nur das Doppel Engel/Schöneweis und Bastian Armer im Einzel konnten  je einen Zähler erringen.

Einen gelungenen Einstand feierten die vierten TTC-Damen mit dem hart erkämpften 6:4 Heimsieg gegen die Spvgg. Mühlheim. Als Neuling in der Kreisliga musste man sich mächtig anstrengen, um die Gäste in Schach zu halten. Burgdorf/Edel und Thielmann-Förster/Staubach holten in den den Doppeln die 2:0 Führung heraus. In den Einzeln blieben Helga Burgdorf und Ilona Edel sieglos. Dafür waren Heidrun Thielmann-Förster und Heidi Staubach mit je zwei Punkten nicht zu stoppen und sorgten am Ende für den knappen 6:4 Erfolg. 

Die fünfte TTC-Vertretung behielt bei der TGS Hausen III mit 9:4 die Oberhand. Zu Beginn lag man zwar mit 1:2 zurück, da nur Taborsky/Loncar punkteten. In den Einzeln war man dann aber deutlich besser besetzt und hier schafften Hans-Werner Reidl, Hong Liu und Kersten Hollfelder mit je zwei Punkten für klare Verhältnisse. Tim Taborsky und Nikola Loncar steuerten je einen Zähler bei. 

Die TTC-Sechste gewann beim SC Klein-Krotzenburg II mit 9:5 und stellte durch den Gewinn der drei Eingangsdoppel schnell die Weichen auf Sieg. In den Einzeln war Sandra Dony zweimal erfolgreich und je einen Punkt verbuchten Winfried Simonowsky, Karsten Koschinski, Korcan Torlak und Uwe Schmitt.

Die siebte Mannschaft bezwang den TTC Weiskirchen II  mit 9:3 und war hier nie gefährdet. Wolfgang Durek gewann beide Einzel und je einen Punkt markierten Stephan Scheurer, Matthias Schramke, Rolf-Markus Winkler und Horst Werner. Zudem wurden alle drei Doppel siegreich gestaltet. 

Die A-Schüler des TTC unterlagen bei der TG Obertshausen mit 3:7. Simon Köcher war mit zwei Einzelpunkten bester Akteur. Den dritten TTC-Zähler errang Tim Kerber.

Die C-Schüler erreichten beim TV Bieber ein bemerkenswertes 5:5 Unentschieden. Simon Fuß überzeugte mit zwei Einzelpunkten. Je einmal siegten Finn Grüneberg, Tim Reuter und das Doppel Fuß/Reuter. (hk)