Keinen guten Spieltag absolvierten die unteren Tischtennismannschaften des TTC Langen, denn es gab bei zwei Unentschieden gleich vier Niederlagen. So mussten die dritten Herren im Heimspiel gegen die TG Obertshausen III mit 3:9 die Segel streichen. Die Gäste waren als Tabellenzweiter einfach zu stark und nahmen von Beginn an die Partie in die Hand. Beim TTC konnten nur Eberhard Reidl und Heiko Keller mithalten, die je ein Einzel gewannen und zusammen im Doppel erfolgreich blieben.

Die TTC-Vierte steckt nach der 3:9 Niederlage bei der SG Arheilgen II weiter im unteren Tabellendrittel der Bezirksklasse fest. Eberhard Reidl und Michael Helterhoff verbuchten je einen Einzelsieg und holten gemeinsam im Doppel den dritten TTC-Zähler.

Die fünfte Mannschaft unterlag zu Hause dem TV Dreieichenhain III mit 2:9. Bereits nach den Doppeln lag man mit 0:3 im Hintertreffen. In den Einzeln markierten Hans-Werner Reidl und Tim Taborsky je einen Zähler. In der Endabrechnung ging der Sieg der Hainer völlig in Ordnung.

Fast vier Stunden bis Mitternacht spielte die TTC-Sechste bei der TGS Jügesheim III und holte mit dem 8:8 Unentschieden wenigstens einen Punkt heraus. Ein Sieg war auch drin, doch in den Doppeln sprang nur ein Zähler durch Wernz/Degen heraus. In den Einzeln war Günter Wernz mit zwei Punkten bester Akteur. Je einmal blieben Winfried Simonowsky, Karsten Koschinski, Uwe Schmitt, Norbert Degen und Matthias Schramke obenauf.

Die TTC-Achtet verlor an eigenen Platten das Derby gegen den TV Dreieichenhain V mit 2:9. Die Gäste als Tabellenführer ließen nichts anbrennen. So blieb es bei den TTC-Punkten durch das Doppel Thielmann-Förster/Fischer und Jens Krause im Einzel.

Die vierten Damen des TTC mussten den ersten Punktverlust der Saison hinnehmen. Beim TTTC Seligenstadt II kam man über ein 5:5 Unentschieden nicht hinaus. Helga Burgdorf, Ilona Edel, Heidrun Thielmann-Förster, Irma Fischer sowie das Doppel Burgdorf/Edel verzeichneten die Langener Punkte.

Die A-Schüler des TTC unterlagen der DJK Spvgg. Mühlheim mit 1:9. Den Ehrenpunkt erzielte dabei Tim Kerber.

Besser machten es die B-Schüler, die gegen Mühlheim mit 7:3 die Oberhand behielten. Stärkster Spieler war Lukas Röder, der drei Einzel gewann und ungeschlagen blieb. Tim Reuter holte zwei Punkte und einmal war Finn Grüneberg siegreich. (hk)