Die dritten Tischtennisherren des TTC Langen mussten im Heimspiel gegen den TV Bergen-Enkheim II eine 4:9 Niederlage einstecken. Damit bleibt das Team im unteren Tabellendrittel der Bezirksliga. In den Eingangsdoppeln schafften Fels/Prodanovic und Löbig/Wobrock zwar die 2:1 Führung, doch in den Einzeln waren die Gäste deutlich besser besetzt. Hier konnten nur Tomislav Prodanovic und Robert Löbig je einen Zähler gutmachen und mit dem 4:9 etwas Ergebniskosmetik betreiben.

Die TTC-Vierte bezwang an eigenen Platten die TSG Wixhausen mit 9:5 und verbesserte sich ins Mittelfeld der Bezirksklasse-Tabelle. E.Reidl/Helterhoff und Schöneweis/Keller holten einen 2:0 Vorsprung in den Doppeln heraus,. die in den Einzeln weiter ausgebaut wurde. Dabei waren Michael Helterhoff, Kai Schöneweis und Hong Liu mit je zwei Punkten die stärksten Akteure. Heiko Keller steuerte einen Zähler bei, so dass der 9:5 Erfolg bald perfekt war.

Die vierten Damen des TTC gewannen das Derby bei der TG Sprendlingen mit 6:4 und rangieren somit auf Platz  zwei in der Kreisliga. Burgdorf/Fischer und Edel/Staubach stellten in den Doppeln mit einer 2:0 Führung die Weichen auf Sieg. In den Einzeln überzeugte Heidi Staubach mit zwei Punkten, während Ilona Edel und Helga Burgdorf je einen Zähler einheimsten.

Die fünften TTC-Herren erreichten beim TTC Hainstadt nach einem 2:5 Rückstand noch ein 8:8 Unentschieden. Die Aufholjagd besorgten im hinteren Paarkreuz Winfried Simonowsky und Korcan Torlak, die je zwei Einzel gewannen und ungeschlagen blieben. Nikola Loncar und Hans-Werner Reidl markierten je einen Zähler. Im Schlussdoppel unterlagen H.W.-Reidl/Liu knapp mit 8:11 im fünften Satz, so dass sogar ein Sieg noch drin gewesen wäre.

Einen 9:1 Kantersieg feierte die TTC-Sechste gegen die TG Lämmerspiel II. Nach einer 3:0 Führung in den Doppeln sorgte Winfried Simonowsky mit zwei Einzelpunkten für klare Verhältnisse. Je einmal siegten Karsten Koschinski, Sandra Dony, Uwe Schmitt und Korcan Torlak.

Die TTC-Siebte behielt gegen den SC Steinberg III mit 9:6 die Oberhand. Hier war Niklas Bugla mit zwei Einzelsiegen der herausragende Spieler. Je einmal blieben Stephan Scheurer, Wolfgang Durek, Rolf-Markus Winkler, Peter Kitzmann und Horst Werner obenauf. 

Die achte Garnitur verlor das Nachbarderby bei der SG Egelsbach IV mit 6:9. Die Spitzenspieler Sebastian Ruscher und Jens Krause waren mit je zwei Einzelsiegen die besten Kräfte. Zusammen holte beide auch einen Punkt im Doppel. Ansonsten fiel nur noch ein Zähler durch Roland Schwerdtfeger.

Den A-Schülern des TTC gelang ein 6:4 Auswärtssieg beim TTC Heusenstamm. Simon Köcher und Tim Kerber holten je zwei Einzel und gewannen zusammen ein Doppel. Den sechsten Punkt steuerte Marius Engel bei.

Die B-Schüler spielten gegen DJK Blau-Weiß Bieber 5:5 unentschieden. Je zwei Einzelpunkte verbuchten Jan-Philipp Spallek und Eric Jayme. Den fünften Punkt zum Remis holte Jeevan Palakalodil. (hk)