Die dritten Tischtennisdamen des TTC Langen mussten beim Tabellenzweiten TV Bürstadt eine 5:8 Niederlage einstecken. Zu Beginn holten Leven/Dony einen Punkt im Doppel. Gegen die gut besetzten Gastgeberinnen konnte in den Einzeln nur Spitzenspielerin Alexandra Leven mithalten. Sie holte alle drei möglichen Punkte und blieb ungeschlagen. Ansonsten verbuchte nur Sandra Dony noch einen Zähler, während Kersten Hollfelder und Iman Baffoun leer ausgingen.

Durch einen 9:3 Heimsieg gegen die TSG Oberrad II verbesserten sich die dritten TTC-Herren auf den achten Platz in der Bezirksliga und fanden Anschluss zum Mittelfeld. In den Eingangsdoppeln markierten R.Gärtner/Engel und Löbig/Wobrock die 2:1 Führung. Auch in den Einzeln ließ man nichts anbrennen. Hier waren Harald Fels und Tomislav Prodanovic im vorderen Paarkreuz mit je zwei Punkten nicht zu schlagen. Robert Gärtner, Daniel Engel und Robert Löbig steuerten je einen Zähler bei.

Die TTC-Vierte musste beim ungeschlagenen Spitzenreiter TTC Nieder-Roden II mit 2:9 die einkalkulierte Niederlage einstecken. Gegen die sehr gut besetzten Gastgeber konnte man nicht viel ausrichten. Das Doppel E. Reidl/Helterhoff und Heiko Keller im Einzel verbuchten die beiden TTC-Punkte.

Die vierten TTC-Damen mussten an eigenen Platten tüchtig kämpfen, um den Harheimer TC mit 6:4 niederzuhalten. Helga Burgdorf war dabei mit drei Einzelsiegen die herausragende Spielerin. Aber auch Ilona Edel wusste mit zwei Punkten zu gefallen. Heidrun Thielmann-Förster war einmal erfolgreich, so dass man am Ende mit 6:4 die Nase vorne hatte.

Die fünfte Garnitur bezwang den TTC Weiskirchen mit 9:6. Nach einer 2:1 Führung in den Doppeln waren Kai-Bendix Weber und Tim Taborsky mit je zwei Einzelsiegen die Matchgewinner. Hans-Werner Reidl, Kersten Hollfelder und Oliver Pausch vervollständigten mit je einem Zähler den verdienten Heimsieg.

Die TTC-Siebte kassierte zu Hause eine deftige 0:9 Schlappe gegen den Rangzweiten TG Offenbach. Man musste stark ersatzgeschwächt antreten und hatte daher wenig zu bestellen.

Die Achte unterlag beim DJK Spvgg. Mühlheim IV mit 6:9. Dabei konnte man einen 2:1 Vorsprung nach den Doppeln nicht halten. Jens Krause war mit zwei Einzelpunkten bester Akteur. Je einmal punkteten Sebastian Ruscher und Andreas Büchs, was aber in der Endabrechnung zu wenig war.

Die A-Schüler des TTC trennten sich von der JSK Rodgau 5:5 unentschieden. Simon Köcher und Jeevan Palakalodil sammelten je zwei Einzelpunkte. Eric Jayme steuerte einen Zähler bei.

Ebenfalls 5:5 spielten die B-Schüler bei der TSG Mainflingen. Jeevan Palakalodil imponierte mit zwei Einzelpunkten. Für die restliche Ausbeute sorgten Lukas Röder, Simon Fuß und das Doppel Spallek/Röder, die je einmal die Oberhand behielten. (hk)