Die dritten Tischtennisdamen des TTC Langen erreichten im im Heimspiel gegen den TSV Langstadt IV ein 7:7 Unentschieden und konnten damit den guten Mittelfeldplatz in der Verbandsliga-Süd behaupten. Den Teilerfolg hatte man den groß aufspielenden Alexandra Leven und Kersten Hollfelder zu verdanken, die je drei Einzel gewannen und dabei ungeschlagen blieben. Den siebten Punkt holte das Doppel Leven/Dony. Leider gingen Sandra Dony und Iman Baffoun gänzlich leer aus und so musste man mit dem Remis zufrieden sein. 

Eine überraschende 5:9 Heimniederlage kassierten die dritten TTC-Herren gegen den SV Erzhausen. Die abstiegsbedrohten Gäste nutzten die Gunst der Stunde, um das schwache Langener Sextett in Schach zu halten. Guido Borrmann war an der Spitze mit zwei Einzelsiegen bester TTC-Akteur. Je einen Zähler verbuchten Alexander Wobrock, Robert Löbig und das Doppel Borrmann/Gärtner.

Die TTC-Vierte besiegte das Schlusslicht SC Steinberg  mit 9:3. Zwar lag man nach den Doppeln mit 1:2 zurück, da nur Keller/Schöneweis obenauf blieben, aber in den Einzeln wurden die Gäste klar beherrscht. Heiko Keller und Kai Schöneweis waren hier mit je zwei Punkten die besten Akteure. Jean-Marie Heinz, Eberhard Reidl, Tim Taborsky und Günter Wernz vervollständigten mit je einem Zähler den 9:3 Endstand.

Einen knappen 9:7 Auswärtssieg feierte die fünfte Mannschaft beim TTC Heusenstamm III. Dadurch wurde Platz drei in der Kreisliga-West gefestigt. Hauptanteil hatte das starke Doppel H.W.Reidl/Liu, die mit klugem Spiel zwei Punkte holten. Ferner überzeugten Hans-Werner Reidl und Karsten Koschinski mit je zwei Einzelsiegen. Hong Liu, Norbert Degen und Oliver Pausch steuerten je einen Zähler bei.

Die erste Niederlage der Saison mussten die vierten TTC-Damen im Spitzenspiel bei der TG Bornheim II einstecken. Mit 6:4 behielt das gut aufspielende Team aus Bornheim die Oberhand. Das Fehlen von Ilona Edel machte sich auf Langener Seite nachteilig bemerkbar. Helga Burgdorf besorgte zwei Einzelpunkte, Irma Fischer markierte einen Zähler und im Doppel holten Burgdorf/Fischer den vierten Punkt. Heidi Staubach ging völlig leer aus, was sich entsprechend in der Endabrechnung auswirkte. Trotz der Niederlage bleiben die vierten Damen mit drei Punkten Vorsprung alleiniger Tabellenführer der Kreisliga.

Die sechsten Herren unterlagen zu Hause gegen den SC Steinberg II mit 6:9. Gegen den Tabellenletzten lief an diesem Tag nicht viel zusammen, so dass der Gästesieg durchaus in Ordnung geht. Günter Wernz war mit zwei Einzelpunkten bester Mann. Je einmal siegten Winfried Simonowsky, Norbert Degen, die Doppel Wernz/Schmitt und Degen/Schramke.

Mit 6:9 ging die Auswärtspartie der TTC-Achten beim TV Bieber V verloren. Xiongfei Zhu war hier mit zwei Einzelpunkten stärkster Spieler. Je einen Zähler markierten Jens Krause, Peter Kitzmann, Manfred Waider und das Doppel Krause/Kitzmann.

Die TTC-Schüler A mussten in der Kreisliga beim Rangdritten TG Offenbach eine deutliche 1:9 Niederlage einstecken. Den Ehrenpunkt erzielte hier Tim Kerber.

Besser lief es für die B-Schüler, die bei DJK Blau.-Weiß Bieber mit 7:3 die Oberhand behielten. Simon Fuß imponierte mit drei Einzelsiegen und blieb ungeschlagen. Je zwei Punkte verbuchten Finn Grüneberg und Miriam Köcher. (hk)