Die dritten Tischtennisdamen des TTC Langen feierten im Auswärtsspiel bei Schlusslicht TSG Oberrad einen souveränen 8:0 Erfolg und festigten den guten Mittelfeldplatz in der Verbandsliga-Süd. Alexandra Leven und Kersten Hollfelder waren mit je zwei Einzelpunkten die besten Spielerinnen. Sandra Dony und Sigrun Irina Kitzmann markierten je einen Zähler. 

Ohne die Spitzenspieler Guido Borrmann und Harald Fels unterlagen die dritten TTC-Herren bei der DJK Spvgg. Mühlheim mit 0:9  und standen hier auf verlorenem Posten. Zudem konnte man nur mit fünf Spielern antreten, so dass die Niederlage entsprechend deutlich ausfiel.

Die TTC-Vierte behielt beim TTC Eppertshausen II mit 9:5 die Oberhand. Nach einer 2:1 Führung in den Doppeln waren Jean-Marie Heinz und Eberhard Reidl die stärksten Akteure. Je einmal punkteten Victor Werner, Heiko Keller und Kai Schöneweis.

Die vierten TTC-Damen fanden wieder auf die Erfolgsspur zurück und bezwangen an eigenen Platten die TGS Hausen IV sicher mit 8:2 Punkten. Helga Burgdorf imponierte mit drei Einzelpunkten und blieb ungeschlagen. Zwei Zähler verbuchte Heidrun Thielmann-Förster, je einmal siegten Heidi Staubach und Irma Fischer. Das Team ist damit weiterhin klarer Tabellenführer der Kreisliga.

Eine 7:9 Heimniederlage kassierten die fünfte Mannschaft gegen die SSG Gravenbruch. Man hatte die Gäste wohl etwas unterschätzt. Alle vier Doppel gingen verloren und dieses Manko war in den Einzeln nicht mehr wettzumachen. Hans-Werner Reidl, Hong Liu und Karsten Koschinski holten je zwei Punkte und einmal war Sigrun Irina Kitzmann erfolgreich. In der Endabrechnung hatte aber Gravenbruch die Nase vorne.

Die sechste Mannschaft überraschte mit einem 9:7 Auswärtssieg bei Spitzenreiter SG Nieder-Roden III. Nach einer 2:1 Führung in den Doppeln war Uwe Schmitt mit zwei Einzelsiegen bester Mann. Je einen Zähler markierten Günter Wernz, Winfried Simonowsky, Michael Kisker, Norbert Degen und das Schlussdoppel Wernz/Schmitt.

Die TTC-Siebte fertigte die SG Egelsbach III mit 9:4 ab und wahrte ihre Chancen auf einen Relegationsplatz. Niklas Bugla und Hans-Joachim Hoffmann waren mit je zwei Einzelpunkten die Matchgewinner. Stephan Scheurer und Wolfgang Durek steuerten je einen Zähler bei.

Mit 9:0 gewann die achte Mannschaft bei Schlusslicht JSK Rodgau V. Nach einer 3:0 Führung in den Doppeln stand der Gesamtsieg für das Sextett um die Spitzenspieler Sebastian Ruscher und Jens Krause nie in Frage.

Die A-Schüler des TTC unterlagen zu Hause gegen DJK Blau-Weiß Bieber mit 2:8. Tim Kerber und Simon Köcher erzielten hier die Langener Punkte.

Die B-Schüler waren in der Kreisliga gleich zweimal im Einsatz. Beim TTC Hainstadt wurde locker mit 8:2 gewonnen. Jan-Philipp Spallek, Florian Koschinski und Johanna Kitzmann verbuchten hier je zwei Einzelpunkte.

Im Spitzenspiel trennte man sich dann vom TTC Heusenstamm 5:5 unentschieden. Eric Jayme holte zwei Punkte, je einmal blieben Jeevan Palakalodil  und Jan-Philipp Spallek obenauf.

In der 1. Kreisklasse gab es für die B-Schüler gegen die JSK Rodgau beim 5:5 eine Punkteteilung. Finn Grüneberg und Tim Reuter schafften je zwei Einzelpunkte und waren zusammen im Doppel erfolgreich. (zhk)