Nur Niederlagen gab es für die unteren Tischtennismannschaften des TTC Langen, die somit einen schwarzen Spieltag erlebten. Die dritten Damen unterlagen zu Hause dem Rangdritten TV Bürstadt mit 1:8 und hatten hier erwartungsgemäß wenig zu bestellen. Den Ehrenpunkt erzielte das Doppel Hollfelder/Dony. Da man aber den Klassenerhalt in der Verbandsliga-Süd sicher hat, konnte man die deftige Schlappe gut verkraften.

Die dritten Herren verloren recht unglücklich mit 7:9 bei der TSG Oberrad II. Ein Remis war mehr als drin, zumal das Team schon mit 7:4 vorne lag. Dann wurden aber die letzten vier Einzel sowie das Schlussdoppel allesamt abgegeben und so stand man am Ende mit leeren Händen da. Guido Borrmann und Harald Fels holten an der Spitze je zwei Einzel und blieben ungeschlagen. Tomislav Prodanovic, Alexander Wobrock und das Doppel Fels/Prodanovic steuerten je einen Zähler bei.

Die TTC-Vierte musste sich dem Meister TTC Nieder-Roden II mit 2:9 Punkten beugen. Gegen die starken Gäste trat man ersatzgeschwächt an und stand so auf verlorenem Posten. Die Doppel Werner/Heinz und Hoffmann/Sehring erzielten die beiden Langener Punkte.

Die fünfte Mannschaft verlor beim TTC Weiskirchen mit 7:9. Nach einer 2:1 Führung in den Doppeln sorgte Michael Kisker mit zwei Einzelsiegen dafür, dass die Partie bis zum Schluss offen gestaltet wurde. Hong Liu, Karsten Koschinski und Rolf-Markus Winkler verbuchten je einen Zähler, was aber in der Endabrechnung zu wenig war.

Eine schwache Vorstellung boten die vierten Damen, die beim Harheimer TC mit 2:8 die zweite Niederlage der Saison einstecken mussten. Im Kampf um die Meisterschaft der Kreisliga steht man nur noch einen Verlustpunkt besser da wie die Konkurrenz . In Harheim holten Burgdorf/Fischer im Doppel und Irma Fischer im Einzel die TTC-Zähler. Ansonsten gingen Helga Burgdorf, Heidrun Thielmann-Förster und Heidi Staubach leer aus.

Die siebten Herren blieben bei Spitzenreiter TG Offenbach II mit 4:9 auf der Strecke. Zu Beginn punkteten Bugla/Durek im Doppel. In den Einzeln waren Niklas Bugla, Matthias Schramke und Rolf-Markus Winkler je einmal erfolgreich.

Die TTC-Achte unterlag an eigenen Platten der DJK Spvgg. Mühlheim mit 6:9. Bereits nach den Doppeln lag man mit 0:3 im Hintertreffen. In den Einzeln konnten Jens Krause und Andreas Büchs mit je zwei Punkten gut mithalten. Sebastian Ruscher und Manfred Waider steuerten je einen Zähler bei.

Den einzigen Sieg des Spieltages feierten die A-Schüler mit dem 6:4 Auswärtserfolg bei der JSK Rodgau. Tim Kerber und Bastian Jochum waren mit je zwei Einzelpunkten die Matchgewinner. Leon Schwab und das Doppel Köcher/Schwab verbuchten die restlichen Zähler. (zhk)