Nur ein verkürztes Programm stand für die Tischtennis-Mannschaften des TTC Langen an Dabei holten die zweiten Herren mit dem 9:5 Heimsieg gegen den TV Bürstadt zwei wichtige Punkte in der Bezirksoberliga. Nach einer 2:1 Führung in den Doppeln durch Siege von Keller/Krümpel und Thies/Gercek konnte man die Gäste auch in den Einzeln in Schach halten. Dabei waren Josef-Matthias Keller und Matthias Krümpel mit je zwei Punkten die besten Kräfte. Je einen Zähler steuerten Gabor Thies, Dogan Gercek und Tomislav Prodanovic bei. Mit 8:8 Punkten hat man nun einen guten Mittelfeldplatz inne. 
 
Die dritte Herrenvertretung musste beim Tabellenzweiten TV Bergen-Enkheim II eine 4:9 Niederlage einstecken. Dadurch bleibt man weiter auf dem vorletzten Platz in der Bezirksliga hängen. Julina Pfeil überzeugte mit zwei Einzelpunkten. Einmal war Robert Gärtner siegreich und den vierten Punkt markierte das Doppel Werner/Gärtner. 
 
Die vierte Mannschaft kämpfte über vier Stunden und holte beim TTC Heusenstamm ein 8:8 Unentschieden heraus. Dabei lag man nach den Eingangsdoppeln mit 0:3 zurück, doch in den Einzeln konnte man dies wettmachen. Besonders Kai Schöneweis und Eberhard Reidl imponierten mit je zwei Punkten und blieben ungeschlagen. Michael Helterhoff, Daniel Engel und Heiko Keller erzielten je einen Zähler. Im Schlussdoppel retteten Helterhoff/Reidl mit einem glatten 3:0 Erfolg das Unentschieden. (zhk)