Die zweite Tischtennisherrenmannschaft des TTC Langen besiegte an eigenen Platten den TV Rembrücken mit 9:4 und konnte sich auf den sechsten Platz in der Bezirksoberliga verbessern. Nach einer 2:1 Führung in den Eingangsdoppeln waren Josef Matthias Keller und Matthias Krümpel mit je zwei Einzelpunkten die besten Kräfte. Je einen Zähler verbuchten Dogan Gercek, Harald Fels und Tomislav Prodanovic.
 
Die vierten Damen des TTC beherrschen weiterhin die Konkurrenz in der Bezirksliga. Im Heimspiel wurde der Tabellendritte TTC Mörfelden mit einer 8:1 Packung nach Hause geschickt. Nach einem 2:0 Vorsprung in den Doppeln waren Ilona Edel 2, Sigrun Irina Kitzmann 1, Sandra Dony 1 und Heidrun Thielmann-Förster 1 in den Einzeln erfolgreich. Mit 10:0 Punkten ist man Spitzenreiter und hat weiterhin eine weiße Weste.
 
Einen knappen 9:7 Auswärtssieg schafften die vierten Herren beim TTV Offenbach. Das starke Doppel Helterhoff/Schöneweis war hier mit zwei Punten einer der Erfolgsgaranten. In den Spitzeneinzeln gingen Michael Helterhoff und Robert Gärtner leer aus. Dies wurde im hinteren Paarkreuz wettgemacht. Dort sammelten Hong Liu und Eberhard Reidl alle vier möglichen Punkte. Je einen Zähler markierten Heiko Keller und Kai Schöneweis.
 
Die TTC-Fünfte bleibt in der Kreisliga West in der Spitzengruppe. Mit 9:3 wurde der SC Steinberg bezwungen. Dabei überzeugte Hong Liu mit zwei Einzelpunkten. Je einmal siegten Kai Schöneweis, Hans-Werner Reidl, Kersten Hollfelder, Kai-Bendix Weber und Tim Taborsky.
 
Die sechste Mannschaft gewann zwei Punktspiele innerhalb von drei Tagen und rückte auf den zweiten Platz in der 1. Kreisklasse-Ost vor. Bei der TG Sprendlingen wurde locker mit 9:1 und zu Hause  MTV Urberach II mit 9:4 distanziert. Dabei waren Günter Wernz und Michael Chudy mit drei Einzelsiegen die herausragenden Akteure. Karsten Koschinski 2, Norbert Degen 1, Korcan Torlak 1, Michael Kisker 1 und Matthias Schramke 1 waren die anderen eifrigen Punktesammler.
 
Die TTC-Siebte kassierte bei der DJK Spvgg. Mühlheim eine 5:9 Niederlage. Nach einem 1:2 Rückstand in den Doppeln konnten nur Sigrun Irina Kitzmann, Rolf-Markus Winkler, Hans Sehring und Horst Werner punkten.
 
Ein spannendes Match lieferte die TTC-Achte ab, die zu Hause gegen JSK Rodgau I mit 9:7 die Oberhand behielt. Dabei sicherte das Schlussdoppel Schramke/Büchs mit 11:7 im fünften Satz den knappen Erfolg. Peter Kitzmann und Sebastian Ruscher verbuchten im unteren Paakreuz alle vier möglichen Einzelpunkte und blieben ungeschlagen. Horst Werner und Andreas Büchs vervollständigten mit je einem Zähler den Gesamtsieg.
 
Für die TTC-Jugendmannschaft gab es eine 4:6 Heimniederlage gegen den TTC Seligenstadt . Nach einem 0:4 Rückstand war die Aufholjagd zum Schluss vergebens. Tim Kerber 2, Marius Engel 1 und Bastin Jochum 1 steckten nie auf, aber am Ende hatten doch die Gäste die Nase vorne.
 
Die A-Schüler unterlagen bei DJK TTC Ober-Roden mit 3:7, wobei man bereits nach den Doppeln mit 0:2 auf die Verliererstraße geriet. Jeevan Palakalodil 2 und Eric Jayme 1 waren auf Langener Seite siegreich.
 
Die B-Schüler mussten bei DJKSpvgg. Mühlheim eine 4:6 Niederlage einstecken. Patrick Galic imponierte dabei mit zwei Einzelpunkten. Je einen Zähler erzielten Simon Fuß und das Doppel Fuß/Schwerdtle. (zhk)