Thomas Hartmann  war beim 8:8 Unentschieden der ersten Tischtennisherren des TTC Langen gegen den Tabellenführer TTC Heppenheim einer der herausragenden Akteure.
 
 
Er gewann an Brett vier beide Einzel in toller kämpferischer Manier und siegte auch einmal im Doppel mit Makoto Nogami. Leider verloren beide das Schlussdoppel mit 11:13 im fünften Satz, so dass der Gesamtsieg knapp verpasst wurde. Das Remis ist aber als toller Erfolg zu bewerten und hilft der TTC-Ersten weiter, um den Klassenerhalt in der Hessenliga-Südwest zu sichern.
 
Die dritten Tischtennisdamen des TTC Langen behielten im Auswärtsspiel beim BSC Einhausen mit 8:6 Punkten knapp die Oberhand und übernahmen wieder die Tabellenführung in der Verbandsliga-Süd. Dabei begann die Partie in Einhausen wenig verheißungsvoll, denn zunächst gingen je zwei Doppel und Einzel verloren. Nach dem 0:4 Rückstand steckte man aber nicht auf und mit einer tollen Leistungssteigerung wurde das Spiel noch gedreht. Dabei tat sich besonders Sandra Dony hervor, die ihre drei Einzel gewann und ungeschlagen blieb. Je zweimal waren Annette Aumüller und Marion Sprenger siegreich. Einen Zähler steuerte Kersten Hollfelder zum 8:6 Erfolg bei.
 
Weiter auf Meisterkurs sind die vierten TTC-Damen, die an eigenen Platten die DJK Blau-Weiß Münster IV mit einer 8:0 Packung nach Hause schickten. Nach einer 2:0 Führung in den Doppeln wurden die schwachen Gäste auch in den Einzeln locker beherrscht. Christine Gärtner und Sigrun Irina Kitzmann gewannen je zwei Spiele und je einmal blieben Sandra Dony und Ilona Edel obenauf.
 
Weniger gut läuft es derzeit bei den zweiten TTC-Herren, die im Heimspiel gegen den SV Ober-Kainsbach eine deutliche 3:9 Niederlage einstecken mussten. Josef Matthias Keller und Matthias Krümpel verbuchten je einen Punkt in den Einzeln und waren auch zusammen im Doppel siegreich. Ansonsten hatte man wenig zu bestellen, so dass die Mannschaft weiter auf dem Relegationsplatz in der Bezirksoberliga verbleibt.
 
Die TTC-Dritte kassierte bei der TG Obertshausen III mit 0:9 eine deftige Schlappe. Gegen die starken Gastgeber konnte man nichts ausrichten. Nur Harald Fels hielt gut mit, verlor aber sein Einzel unglücklich mit 12:14 im fünften Satz. So blieb sogar der Ehrenpunkt dem TTC-Sextett versagt.
 
Die vierten Herren unterlagen im Nachbarderby bei der SG Egelsbach mit 3:9. Zu Anfang siegten Helterhoff/Schöneweis im Doppel zum 1:2 Zwischenstand. In den Einzeln waren die Egelsbacher besser besetzt und so konnten nur Heiko Keller und Tim Taborsky mit je einem Zähler das Endergebnis mit 3:9 etwas freundlicher gestalten.
 
Die TTC-Sechste feierte einen souveränen 9:1 Heimsieg gegen DJK TTC Ober-Roden III und sprang wieder auf den zweiten Tabellenplatz. Nach einem 3:0 Vorsprung in den Doppeln ließ man auch in den Einzeln nichts anbrennen. Bester Akteur war Eberhard Reidl mit zwei Einzelsiegen. Je einmal punkteten Tim Taborsky, Winfried Simonowsky, Günter Wernz und Norbert Degen.
 
Die siebte Mannschaft verlor bei Spitzenreiter TV Dreieichenhain V mit 1:9 und musste dabei die hohe Überlegenheit der Gastgeber anerkennen. Den Ehrenpunkt für den TTC holte Norbert Degen.
 
Die TTC-Achte triumphierte im Derby gegen die TG Sprendlingen IV mit einem klaren 9:3 Heimsieg. Nach einer 3:0 Führung in den Doppeln war Sebastian Ruscher mit zwei Einzelpunkten stärkster Spieler. Je einen Zähler markierten Wolfgang Durek, Andreas Büchs, Peter Kitzmann und Heidi Staubach.
 
Die männliche TTC-Jugend bot dem Spitzenreiter TTC Weiskirchen lange Zeit Paroli, doch am Ende musste man sich knapp mit 4:6 geschlagen geben. Herausragender Spieler war Tim Kerber, der sämtliche drei Einzel gewann und unbesiegt blieb. Jeevan Palakalodil steuerte einen Zähler bei.
 
Die A-Schüler knöpften dem bislang verlustpunktfreien Spitzenreiter TTC Heusenstamm beim 5:5 Unentschieden den ersten Punkt ab. Dabei ist besonders Jeevann Palakalodil hervorzuheben, der sämtliche drei Einzel gewann und ungeschlagen blieb. Simon Fuß und das Doppel Jayme/Fuß erzielten je einen Zähler zum verdienten Remis.
 
Eine tolle Partie lieferten die B-Schüler des TTC ab, die den Rangzweiten TTC Heusenstamm mit 6:4 bezwangen. Von einem 0:2 Rückstand in den Doppeln ließ man sich nicht schocken. In den Einzeln trumpften Eric Jayme und Patrick Galic mit je zwei Punkten mächtig auf. Simon Fuß und Arno Schwerdtle vervollständigten mit je einem Zähler den verdienten Heimsieg.
 
Die B-Schüler fertigten die TG Sprendlingen mit 10:0 Punkten ab. Hier war man in allen Belangen deutlich überlegen. Je drei Einzel gewannen Patrick Galic, David Leng und Philipp Wankelmuth. Zudem siegten Galic/Wankelmuth im Doppel. (Text: zhk, Foto p)