Die dritten Tischtennisdamen des TTC Langen verteidigten die Tabellenführung in der Verbandsliga-Süd mit dem klaren 8:1 Heimsieg gegen den TTC Ginsheim. Allerdings bleibt Nieder-Ramstadt als schärfster Verfolger dem TTC-Team auf den Fersen. Nach einem 1:1 in den Eingangsdoppeln hatte man die Gäste aus Ginsheim in den Einzeln sicher im Griff. Sarah Quartier, Alexandra Leven und Marion Sprenger verbuchten je zwei Punkte und Jutta Hafner vervollständigte mit einem Zähler den hohen 8:1 Erfolg.
 
Einen wichtigen 9:3 Auswärtssieg feierten die zweiten TTC-Herren beim TV Rembrücken. Zunächst holten Pfeil/Stroh und J.M. Keller/Krümpel in den Doppeln eine 2:1 Führung heraus. In den Einzeln war Matthias Krümpel mit zwei Punkten bester Akteur. Je einen Zähler markierten Josef-Matthias Keller, Alexander Stroh, Julian Pfeil, Tomislav Prodanovic und Kai Schöneweis.
 
Die TTC-Vierte behielt gegen den TTV Offenbach IV mit 9:5 die Oberhand und verbleibt im gesicherten Mittelfeld der Bezirksklasse. Nach einem 2:1 Vorsprung in den Doppeln imponierten Michael Helterhoff und Hans-Werner Reidl mit je zwei Einzelpunkten. Je einmal blieben Kai Schöneweis, Heiko Keller und Karsten Koschinski obenauf.
 
Die vierten TTC-Damen gewannen beim TTC Mörfelden mit 8:3 und rücken damit dem Titelgewinn in der Bezirksliga immer näher. Nach einem 1:1 in den Doppeln sorgten Christine Gärtner, Ilona Edel und Sandra Dony mit je zwei Einzelsiegen für klare Verhältnisse. Sigrun Irina Kitzmann war einmal erfolgreich.
 
Auf dem Weg zur Meisterschaft sind die fünften TTC-Herren nicht zu stoppen. Beim Vorletzten SC Steinberg gab es einen deutlichen 9:3 Sieg. Man lag zwar nach den Doppeln mit 1:2 zurück, doch in den Einzeln ließ man nichts mehr anbrennen. Mit je zwei Punkten waren Hans-Werner Reidl, Kai Bendix Weber und Karsten Koschinski die Hauptstützen des Teams. Jens Krause und Winfried Simonowsky steuerten je einen Zähler bei.
 
Die TTC-Siebte bezwang die DJK Spvgg. Mühlheim mit 9:5. Nach einer 2:1 Führung in den Doppeln überzeugten Niklas Bugla und Stephan Scheurer mit je zwei Einzelpunkten. Je einmal behielten Günter Wernz, Peter Hessler und Norbert Degen die Oberhand.
 
Eine 3:9 Niederlage musste die achte Mannschaft bei JSK Rodgau V einstecken. Hier konnte nur Sebastian Ruscher mit zwei Einzelsiegen mithalten. Ferner war das Doppel Staubach/Fischer erfolgreich.
 
Die männliche Jugend des TTC erreichte beim TTC Seligenstadt ein 5:5 Unentschieden.. Dabei war Tim Kerber mit drei Einzelpunkten der herausragende Spieler. Marius Engel und das Doppel Kerber/Jayme verbuchten je einen Zähler.
 
Die A-Schüler behaupteten den zweiten Tabellenplatz mit dem 7:3 Heimsieg gegen DJK TTC Ober-Roden. Stärkster Akteur war Jeevan Palakalodil mit drei Einzelsiegen. Eric Jayme schaffte zwei Punkte und je einmal hatten Marius Engel und Jan-Philipp Spallek die Nase vorn.
 
Die B-Schüler fertigten die DJK Spvgg. Mühlheim mit 8:2 ab und boten dabei eine gute Mannschaftsleistung. Simon Fuß 3, Patrick Galic 2, Lukas Röder 1 und Finn Grünebeg 1 lautete das siegreiche Aufgebot. (zhk)